Neues, modernisiertes Ferienzimmer / Gästezimmer in sehr ruhiger Lage, mit Balkon, Gartenmitbenutzung (Liegewiese).

    

Am östlichen Stadtrand von Freudenstadt, in einer kleinen Wohnsiedlung im Grünen gelegen, fernab von jedem Strassen- und Stadtlärm, lässt es sich wunderbar entspannen.

 

Gemütliches Zimmer
mit großem Doppelbett
und Sat-TV.

 
 

Separates Badezimmer
mit moderner Dampfdusche
und großem Dachflächenfenster.


 
 

Sonnige Liegewiese im Garten und Tischtennis.

 

Es stehen auch Fahrräder zur Verfügung, die jederzeit ausgeliehen werden können.

 


*  Neuer Preis 2011  *
Zimmer für zwei Personen incl. Frühstück 50,- Euro pro Nacht.
 



Übrigens: Der Straßenname "Schäferweg" kommt nicht von ungefähr, denn in der Nähe, genauer an der B 28 zwischen Freudenstadt und Aach kann man im Sommer großen Schafherden beim Grasen zusehen.


Das ist Freudenstadt

Stadtinfo:
Freudenstadt (FDS) hat ca. 23.000 Einwohner auf ca. 88 km².

Freudenstadt wurde 1599 von Herzog Friedrich I. von Württemberg als Planstadt und beabsichtigte Residenz des Herzogtums Württemberg gegründet. Sie ist die höchstgelegene Mittelstadt Deutschlands, ein anerkannter heilklimatischer- und Kneipp-Kurort und eine traditionsreiche Tourismusstadt.

Lage:
Freudenstadt liegt im nordöstlichen Schwarzwald, etwa 80 Kilometer südwestlich von Stuttgart (S) und 70 Kilometer südlich von Karlsruhe (KA) auf einem Hochplateau am Ostrand des Nordschwarzwalds auf 591 bis 968 Metern Höhe .

Sehenswürdigkeiten:
Als Wahrzeichen der Stadt gilt der Marktplatz, der größte Marktplatz Deutschlands. Charakteristisch sind die umlaufenden Laubengänge. An seiner südlichen Ecke steht die evangelische Stadtkirche Freudenstadt. Der Grundriss dieser Kirche ist L-förmig, wobei sich die Kanzel im Winkel zwischen den beiden Flügeln befindet. Diese Winkelkirche ist eine von nur zwei ursprünglich so geplanten und gebauten Winkelkirchen in Deutschland.

Der Friedrichsturm ist ein Aussichtsturm, der im Jahr 1899 anlässlich des 300-jährigen Stadtjubiläums auf dem Kienberg erbaut wurde, er bietet einen phantastischen Blick über die Stadt und noch weiter.

Die Schwarzwaldhochstraße ist als Teil der heutigen B 500 die älteste Ferienstraße Deutschlands und verbindet Freudenstadt mit bekannten Wander- und Skigebieten des Nordschwarzwalds und mit der Stadt Baden-Baden (BAD). Zudem liegt Freudenstadt an der Deutschen Alleenstraße, welche von Rügen nach Konstanz führt. Auch die Fernwanderstrecken Mittelweg und Ostweg führen durch die Stadt.

Freizeit:
Für Wanderungen und Nordic Walking stehen viele gut ausgebaute und beschilderte Wanderwege mit gemütlichen, bewirtschafteten Wanderhütten zur Verfügung. Bei genügend Schnee bieten sich Langlauf oder der Skilift am Stokinger-Hang im Stadtteil Lauterbad an. Noch besser sind die Wintersportmöglichkeiten im höher gelegenen Ortsteil Kniebis. Über den Landkreis hinaus bekannt ist das Panoramabad in der Nordstadt, welches über einen Wellnessbereich und eine Saunalandschaft verfügt. Erreichbar ist das Bad auch mit der Stadtbahn.

Zum Europa-Park in Rust (Kreis OG) sind es ca. 80 Kilometer, ins romantische Straßburg im Elsass sind es nur ca. 65 Kilometer.
Ins Poppeltal / Enzklösterle mit der längsten Riesenrutschbahn Süddeutschlands unter freiem Himmel sind es 22 km.


Anfragen & Kontakt:
Ursula Rumpp
Schäferweg 11
72250 Freudenstadt

Telefon: 07441-2448
Mobil: 0170-7359678

Email: info@schaeferweg.de

Yes, we speak english, too.


Weitere Infos über Freudenstadt:
 
Offizielle Webseite von Freudenstadt
Freudenstadt Freudenstadt bei MeineStadt.de



 

Freudenstadt bei Wikipedia

© 2010